Die Ultraschalldurchflussmessung basiert auf Aussendung und Empfang von Schallwellen mit Ultraschallfrequenz. Durch unterschiedliche Effekte, die das Messmedium auf die Schallwelle hat, kann auf die Strömungsgeschwindigkeit zurück geschlossen werden. Hierzu werden unterschiedliche Verfahren eingesetzt, wie z.B. eine Laufzeit-Differenzmessung oder das Doppler-Verfahren, bei dem eine Frequenzverschiebung der ursprünglichen Schallwelle ausgewertet wird. Die Auswahl des Auswerteverfahrens hängt vom Messmedium ab.

Kontakt
Newsletter